Neue Technologien

Durch neue Technologien ist der Wohlstand unserer Gesellschaft entstanden; mit neuen Technologien sichern wir diesen

Synthesegaserzeugung

Wie alle erneuerbaren Energieträger sollten nach Möglichkeit alle biologischen Reststoffe bestmöglich genutzt werden. Eine Verbrennung dieser, auch wenn sie verfahrenstechnisch optimal erfolgt, kann keineswegs als sinnvolle Verwertung bezeichnet werden, zumal die dafür notwendigen Anlagen häufig keinen dezentralen Charakter mehr besitzen.

Hier stellt die BEHORE Technologie eine wirkliche Alternative dar. Das erzeugte Gas kann in einem BHKW in Strom und Wärme umgewandelt werden. Die Anlagen sind optimal für eine dezentrale Energieerzeugung geeignet.

Der im Synthesegas-Reaktor eingesetzte Vergaserbrennstoff (mit einer maximalen Feuchte von 15 %) wird über ein Fördersystem in den Reaktorraum eingebracht. Über die einzelnen Reaktionszonen und Reaktorkammern erfolgt eine unterstöchiometrische Gaserzeugung. Diese wird kontinuierlich überwacht. Die bei der Verbrennung der Reststoffe mit Luftsauerstoff entstehenden Oxidationsprodukte (CO2 und H2O) werden in der glühenden Biokohle (Reaktionszone) in ihre chemischen Bestandteile Wasserstoff (H2), Methan (CH4) und Kohlenmonoxid (CO) umgewandelt. Ein Teil des Wassers zersetzt sich in Wasserstoff (H2) und Sauerstoff (O2), der mit dem Kohlenstoff der Biokohle sofort eine Verbindung zu Kohlenmonoxid (CO) eingeht.

Alle diese komplexen, chemischen Reaktionen verlaufen unter Zuführung von Energie (exothermer Prozess) zum Teil gleichzeitig oder nacheinander – bis sich das Boudouardsche Gleichgewicht für CO2/CO und für die Wassergasbildung H2/CO einstellt (endothermer Prozess).

Das hierbei erzeugte Gas ist ein sogenanntes Schwachgas mit einem niedrigen Heizwert (1,4 – 2,0 kWh/Nm3) und wird in einem Gas-Otto-Motor direkt zum Antrieb eines Generators verbrannt. Der erzeugte Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist, die Wärme sinnvoll am Standort der Anlage genutzt. Gegebenfalls kann mit Hilfe eines ORC-Prozesses die Wärme in zusätzliche elektrische Energie umgewandelt werden.

Markteinführung neuer Technologien

Hierunter fallen alle Beteiligungen an Unternehmen mit neuen Technologien, die kurz vor der Marktreife sind oder sich in der Markteinführung der Technologie befinden. Sollte der Betrieb einer Anlage als Meilenstein für den Marktdurchbruch sinnvoll erscheinen, sind wir bereit auch dies mit dem Management/Technologie-Entwickler in Form eines MBO-Prozesses umzusetzen. Dies kann auch als Minderheitsgesellschafter unsererseits erfolgen.